Facebook Button der Halbturner Schlosskonzerte

Donnerstag, 23. Mai 2024 – Freskensaal auf Schloss Halbturn – 19:30 Uhr

Eröffnungskonzert der 50. Halbturner Schlosskonzerte zu Ehren des Gründers der Halbturner Schlosskonzerte Robert Schollum

Es ist uns eine große Freude, dass Benno Schollum und Sophie Katharina Schollum – Sohn und Enkelin unseres Gründers – die 50. Halbturner Schlosskonzerte eröffnen.

Zu Ehren von Robert Schollum werden sowohl Werke des Gründers der Halbturner Schlosskonzerte gespielt, als auch von Komponisten, die Robert Schollum selbst verehrte:
Darunter Josef Haydn, Franz Schubert und Johannes Brahms, Kurt Weill, Hermann Leopoldi, Robert Stolz.

Sophie Katharina Schollum wird nicht nur Querflöte und Klavier spielen, sondern auch singen und – ganz in den Fußstapfen Ihres berühmten Großvaters – werden auch Eigenkompositionen von ihr zu hören sein. Gekrönt wird dieses exklusive Eröffnungskonzert von einer Uraufführung: Ein Lied, das Sophie Katharina Schollum für und mit ihrem Vater geschrieben hat.

Donnerstag, 30. Mai 2024 – Freskensaal auf Schloss Halbturn – 19:30 Uhr

Paul Gulda – Klavierabend

Dieser außergewöhnliche Klavierabend mit Paul Gulda entführt das Publikum der Halbturner Schlosskonzerte unter anderem in die romantische Welt von Frédéric François Chopin, der einmal sagte „Bach ist Astronom und entdeckt die schönsten Sterne. Beethoven zweifelt das Universum an. Ich versuche nur, die Seele und das Herz des Menschen auszudrücken.“

Im Wechselspiel zu Chopin werden Werke von Claude Debussy, einem Wegbereiter zwischen Romantik und Moderne, zu erleben sein. Dieser empfand eine tiefe Liebe zur Musik Chopins, der ein halbes Jahrhundert zuvor, mit seinem völlig individuellen Stil und seinen Kompositionen der Musik einen neuen Weg geebnet hatte. „Chopin ist der Größte von allen“, sagte Debussy. „Denn allein mit dem Klavier hat er alles entdeckt.“

Donnerstag, 6. Juni 2024 – Freskensaal auf Schloss Halbturn – 19:30 Uhr

YOUNG-STARS aus dem Burgenland
präsentiert von Prof. Dr. Mag. Günther Kleidosty

Dieser Konzertabend steht ganz im Zeichen der burgenländischen Nachwuchstalente.

Die 3 jungen MusikerInnen – vom Teenageralter bis hin zum jungen Erwachsenen – vereint nicht nur ihre gemeinsame Heimat, denn sie sind alle im nördlichen Burgenland zu Hause, sondern auch, dass sie stolze“ Prima La Musica“ Preisträger sind. „Prima La Musica“ besteht seit 1994 und ist der größte österreichische Jugendmusikwettbewerb auf Landes- und Bundesebene. Sebastian Lercher, Anna Widmer und Hannah Sachslehner gestalten diesen außergewöhnlichen Konzertabend auf Schloss Halbturn. Durch den Abend führt Prof. Mag. Dr. Günther Kleidosty. Von Horn über Gesang bis hin zur Querflöte – lassen Sie sich von diesen jungen burgenländischen Ausnahme-Talenten verzaubern.

Freitag, 21. Juni 2024 – Pfarrkirche Sankt Joseph in Halbturn (direkt am Schlosspark gelegen) – 19:30 Uhr

Jubiläumskonzert

Donnerstag, 27. Juni 2024 – Freskensaal auf Schloss Halbturn – 19:30 Uhr

Das Feuerbach Quartett
BRAHMS – BRITTEN – BEATLES

Feuerbach Quartett © Michael Meyer

4 Musiker aus 4 Nationen, die mit atemberaubender Spielfreude Kompositionen von Johannes Brahms, Benjamin Britten und den Beatles in einem klassischen Streichquartett vereinen und so den Begriff „Kammermusik“ neu definieren.

Dem Feuerbach Quartett gelingt es, wie keinem anderen Ensemble, seine Leidenschaft und Freude an der Musik unmittelbar auf das Publikum zu übertragen.

Die international gefeierten MusikerInnen studierten gemeinsam an der Nürnberger Musikhochschule – neben ihren Konzerten unterrichten die Mitglieder des Feuerbach Quartetts heute nicht nur als Dozenten, sondern sind auch gefragte Juroren bedeutender Wettbewerbe.

Freitag, 19. Juli 2024 – Open Air auf Schloss Halbturn / Innenhof – 19:30 Uhr

Kammersänger Clemens Unterreiner
Open Air: Gala-Abend unter Sternen

Im Schloss-Innenhof verwandelt sich die Freitreppe des Barockschlosses in eine glitzernde Open Air Bühne. An der Seite von Kammersänger Clemens Unterreiner singt die junge Sopranistin Mariam Battistelli – begleitet vom Vienna Ensemble Orchester unter der Leitung von Michal Juraszek.
Lassen Sie sich überraschen von den schönsten Arien, Duetten und Evergreens aus der Welt der Oper, Operette und Hollywood. Als besondere Option kann neben den normalen Sitzplätzen auch Wine & Dine gewählt werden – sichern Sie sich dafür rechtzeitig die exklusiven VIP-Tickets und bestellen Sie direkt im Restaurant Knappenstöckl Ihr Open Air Menü mit Getränken (Die Speisen- und Getränkeauswahl kann auch bereits vorab im Restaurant telefonisch unter +43 2172 82390 bestellt werden, bitte beachten Sie, daß diese nicht im VIP-Kartenpreis enthalten sind und separat zu bezahlen sind).

Donnerstag, 5. September 2024 – Freskensaal auf Schloss Halbturn – 19:30 Uhr

Kreisler 4 YOU

Paul Kropfitsch und Max Kromer eröffnen den Herbstzyklus der Halbturner Schlosskonzerte mit einer spritzigen und energiegeladenen Hommage an Fritz Kreisler. Dem vielfach preisgekrönten Geiger Paul Kropfitsch wurde bereits als Jugendlicher ein geradezu einzigartiges Talent und eine hohe technische Souveränität attestiert. Gemeinsam mit Pianist Maximilian Kromer, ebenfalls mehrfacher Preisträger widmet Kropfitsch den Konzertabend dem Thema Kreisler. Es werden Werke von Fritz Kreisler als auch Werke von Kreisler beeinflussten Komponisten arrangiert.

Donnerstag, 12. September 2024 – Freskensaal auf Schloss Halbturn – 19:30 Uhr

Erich Oskar Huetter and Friends
PIAZZOLLA meets MOVIE

Nach dem großen Erfolg von „Tango Furioso“ mit Standing Ovation im letzten Jahr freuen wir uns auf ein Wiedersehen und -Hören mit Giampaolo Bandini (Gitarre), Cesare Chiacchiaretta (Akkordeon) und Erich Oskar Huetter(Violoncello) – das kongeniale Quintett wird durch Giovanni Mareggini (Flöte) und Sebastian Rastl (Kontrabass) vervollständigt.  Das Konzert aus dem Herbstzyklus der Halbturner Schlosskonzerte verspricht ein weiterer atemberaubender Abend zu werden – gespielt werden Movie Suites von Astor Piazzolla über Nino Rota bis hin zu John Williams.

Donnerstag, 19. September 2024 – Freskensaal auf Schloss Halbturn – 19:30 Uhr

GITARRISSIMA

Gitarrissima © Julia Wesely

Das unvergleichliche und international gefragte Damen-Ensemble steht für höchste Virtuosität, hinreißenden Charme, sowie überraschende und verblüffende musikalische Interpretationen.
Mit temperamentvollen und mutigen Arrangements von Musik, die ursprünglich eben nicht für Gitarren komponiert wurde, spielte sich das Ensemble in kürzester Zeit in die erste Liga auf Europas Konzertbühnen.
Das Gitarren-Quintett verbindet auf einzigartige Weise Klassik mit Jazz und Pop: Das Publikum wird nicht nur mit Rossinis „Barbier von Sevilla“ und ihrer Interpretation von Tschaikowskis „Nussknacker“ in seinen Bann gezogen, sondern auch mit modernen Kompositionen wie dem „Forrest Gump Theme“ und Jazzigem von Duke Ellington.